Alle aktuellen Medieninformationen unserer Kunden inklusive Bildmaterial in Druckqualität zum Download.





Frank Simon Aeschbacher ist neuer CEO der Swiss E-Mobility Group
Swiss E-Mobility Group,

Der erfahrene Brancheninsider tritt an, um die Entwicklung der Swiss E-Mobility Group (SEMG) zu einem europaweit führenden E-Mobilitäts-Unternehmen weiter voranzutreiben. Zudem wird er die Expansion des grössten Schweizer E-Bike-Retailers m-way nach Deutschland begleiten. Ebenfalls haben sich die Besitzverhältnisse verändert: Die TVS Motor Company ist neu alleinige Eignerin der SEMG.


Die E-Bike WM für Jedermann 2023 – Ein Event für Alle
Tourismusverband Paznaun – Ischgl,

Vom 31. August bis zum 02. September 2023 geht in Ischgl die fünfte Auflage der E-Bike WM für JEDERMANN über die Bühne. Ischgl ist 2023 bereits das dritte Mal Gastgeber des Events, wo wieder E-Bike Weltmeistertitel vergeben werden. Für kommendes Jahr sind beim größten E-Bike Rennen der Welt wieder zahlreiche Erneuerungen geplant.


Fred Feuerstein wird Form in Weiss 2023 und «Krypto-Kunst»
Tourismusverband Paznaun – Ischgl,

Die Ischgler Jury hat gesprochen: Beim 29. Schneeskulpturen-Wettbewerb «Formen in Weiss» zum Thema «Zukunft, Future-Mobility, Klima» ging der 1. Platz an Ivan Holzknecht und Armin Rifesser aus Italien mit der Skulptur «Back to the roots alias Fred Feuerstein». Ab sofort können Gäste in der Silvretta Arena elf von internationalen Künstlern geschaffene, bis zu zehn Meter hohe Zukunfts-Visionen aus Schnee bestaunen. Und nicht nur das: Die Schneekunstwerke können ab Februar 2023 erstmals auch als NFT (Non Fugitile Tokens) in Form von Krypto-Kunst erworben werden.



Thurgau Travel organisiert die längste Flusskreuzfahrt der Welt
Thurgau Travel,

Mit dem neu gebauten Schiff RV Thurgau Ganga Vilas bietet der Schweizer Veranstalter Thurgau Travel Flusskreuzfahrten auf dem Ganges und Brahmaputra an. Aktuell unterwegs ist die längste Flusskreuzfahrt der Welt mit einer rekordverdächtigen Dauer von 51 Tagen. Auf der 3200 km langen Strecke werden insgesamt 27 verschiedene Flusssysteme durchquert. Zum Start gab es gar eine Grussbotschaft des indischen Premierministers Narenda Modi, welcher in diesem Jahr den G20-Vorsitz innehat.


Albena blickt optimistisch ins Jahr 2023
Albena,

Albena, das größte Seebad-Resort Europas an der bulgarischen Schwarzmeerküste, konnte seinen Gästen 2022 einige Neuerungen bieten. Wie zum Beispiel die Eröffnung des zweiten Maritim-Hotels, das gleichzeitig das dritte 5*-Haus im Resort ist. 2023 soll das Angebot zusätzlich erweitert werden. Gäste können sich unter anderem auf neue Golf-Packages, geführte Reitausflüge in die Umgebung des Resorts, attraktive Angebote für Long-Stays und die Austragung der Snooker-EM im Juni 2023 freuen.






Relais & Châteaux veröffentlicht seinen ersten Nachhaltigkeitsreport und enthüllt seinen Aktionsplan
Relais & Châteaux,

Relais & Châteaux kündigt einen ehrgeizigen Aktionsplan für Nachhaltigkeit an und veröffentlicht seinen allerersten Nachhaltigkeitsbericht. Darin werden die ökologischen, sozialen und gesellschaftlichen Auswirkungen der internationalen Hotel- und Restaurantvereinigung untersucht und 15 Ziele für 2025 und 2030 vorgestellt. Der Nachhaltigkeitsbericht “Auf der Suche nach Gastfreundschaft im Einklang mit der Natur” (Bezugsjahr 2021) soll die Fortschritte des Verbands, der Köche, Hoteliers und Gastronomen messen, teilen und beschleunigen und den positiven Beitrag hervorheben, den Gastfreundschaft für die Umwelt, die Vielfalt oder auch die lokalen Kulturen und Volkswirtschaften leisten kann.




Region Innsbruck - Wo Wandern auch im Winter zuhause ist
Innsbruck Tourismus,

Wandern zählt im Sommer zu den Lieblingsbeschäftigungen der Innsbrucker. Doch auch im Winter werden immer öfter die Wanderschuhe geschnürt. Für Spaziergänge durch die verschneite Stadt, sanfte Wanderungen durch die winterliche Landschaft oder für anspruchsvollere Touren durch den Schnee. Wandern im Winter zeigt sich in der Region Innsbruck in vier Facetten. Die passenden Wegbegleiter: Die Kaufkarte Innsbruck Card und die Gästekarte Welcome Card.




Debüt der Costa Toscana in Dubai mit neuem «Cruise & Golf» Angebot in den Emiraten und im Oman
Costa Kreuzfahrten,

Die Costa Toscana, das Flaggschiff von Costa Kreuzfahrten, läuft zum ersten Mal Dubai an. Gleichzeitig baut die italienische Reederei das «Cruise & Golf»-Angebot im Persischen Golf aus: Im Winter 2022/23 bietet die Costa Toscana einwöchige Kreuzfahrten an, die es Gästen ermöglicht, auf den schönsten Golfplätzen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und im Oman zu spielen.


loading...
FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS