Alle aktuellen Medieninformationen unserer Kunden inklusive Bildmaterial in Druckqualität zum Download.

Sieben Outdoor-Trends abseits der Piste

Herausgeber: Livigno,

Mit einem neuen kostenlosen Shuttleservice „Sky Link“ und einer neuen 3D Karte und Webcam auf seiner Homepage baut Livigno an der Grenze zum Engadin seine Services für Pistenliebhaber weiter aus. Wie sehr Skifahrer das Angebot im „Kleinen Tibet der Alpen“ schätzen, zeigt auch der erste Platz im Social Media Voting von Go4Ski.com, bei dem sich Livigno bereits zum zweiten Mal gegen zahlreiche prominente Skigebiete der Alpen behauptet. Doch auch abseits der Skipiste hat der kleine lombardische Ort viel zu bieten. Hier sind sieben bewegte Alternativen zur Skipiste.

1. Fat bike – Mit seinem dynamischen Charakter und dank des niedrigen Reifendrucks sorgt es für maximalen Grip auf allen Untergründen, selbst auf weicheren Flächen wie Schnee. Auch als E-Bike-Version erhältlich ist es für alle Altersklassen und Fitnessstufen geeignet. Einsteiger radeln den 20 km langen Radweg quer durchs Dorf entlang.

2. Laufen – Die schneebedeckten Wege, die sich von der Dorfmitte aus über das ganze Tal erstrecken, bieten Hobby- und Profiläufern ideale Trainingsstrecken mit wunderbaren Blicken auf den Ort und atemberaubenden Panoramen.

3. Schneeschuhwandern – Tief eintauchen in die Natur kann man im Winter am besten bei einer Schneeschuhwanderung.Die Schneeschuhe ermöglichen aufgrund ihrer Form den Zugang zu Fuß in den Wald und auf unpräparierten Wegen. Zwei mit grünen Pfosten gekennzeichnete Routenvorschläge bieten die Möglichkeit einer Wanderung auf eigene Faust.

4. Eislaufen – Unter den vielen alternativen Aktivitäten darf auch das Eislaufen nicht fehlen. Die Eisarena von Livigno ist so groß, dass sie sogar Eishockeyspiele ausrichten kann.

5. Eisklettern – Wagemutige können die Wand des Eisturms erklimmen, eine echte Eiswand, an denen man mit Guide und ausgerüstet mit Kletterschuhen, Seilen und Helm den Aufstieg an natürlichen Eiswänden erlernen kann.

6. Gleitschirmfliegen – Für diejenigen, die gerne fliegen und raus aus dem Alltag möchten, ist der aufregendste Sport sicherlich das Gleitschirmfliegen. Dank Livignos „Feel the Sky“ können sich Flugbegeisterte zwischen die Gipfel der verschneiten Alpen stürzen und über malerische, schneebedeckte Landschaften fliegen.

7. Aquagranda Active You! – Einen bewegten Tag entspannt ausklingen lassen kann man im Aquagranda Active You!, dem höchstgelegenen Wassersport & Wellness-Zentrum Europas. Auf 10.000 Quadratmetern bietet das Zentrum Rutschen und Wasserspiele, einen großen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Ruhezone, einen umfangreichen Fitness- und Poolbereich sowie eine Health & Beauty-Zone mit zahlreichen Anwendungen.

Für Informationen (Medien):                                                                      Für weitere Informationen:
PrimCom                                                                                                            Tourismusverband Livigno
Doris Trinker                                                                                                      Tel.: +39 0342 97 78 00  
Tel.: +41 44 421 41 39                                                                                     E-Mail: info@livigno.eu 
E-Mail: d.trinker@primcom.com                                                                     www.livigno.eu

 

Zurück

  • Ganzer Bericht als PDF
  • Fat Bike - Grip auf allen Untergründen

  • Download Foto
  • Eine ideale Trainingsstrecke mit wunderbaren Blicken auf den Ort und das Panorama für Hobby- und Profiläufer

  • Download Foto
  • Schneeschuhwandern - Tief eintauchen in die verschneite Natur im Winter

  • Download Foto
  • Gleitschirmspringen - "Feel the Sky"

  • Download Foto
  • Aquagranda Active You! - das höchstgelegene Wassersport & Wellness-Zentrum Europas

  • Download Foto
FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS