Costa Crociere neu mit «Cruise & Golf»

Herausgeber: Costa Kreuzfahrten | 17. Januar 2022

Mit dem Ziel, die Freuden des Golfsports mit Ferien auf dem Meer zu verbinden, wird Costa Partner der wichtigsten Mannschaftsturniers in der Welt des Golfs. Ab sofort können Sie Golfbegeisterte mit Costa in einigen der schönsten Golfclubs am Mittelmeer spielen und gleichzeitig Ferien an der Costa Smeralda, dem innovativsten Schiff der Flotte, genießen.

Costa Crociere, die italienische Marke der Costa Gruppe, Europas führendem Kreuzfahrtunternehmen, wurde zur offiziellen Kreuzfahrtlinie des Ryder Cups 2023 ernannt. Der bedeutende Mannschaftswettbewerb im Golfsport findet vom 29. September bis 1. Oktober 2023 zum ersten Mal auf Italienisch, im Marco Simone Golf & Country Club in Rom, statt.

Mit der Ankündigung dieser exklusiven Partnerschaft stellt Costa Crociere auch ein neues Angebot vor, das sich speziell an Golf-Fans und ihre Familien richtet. Mit «Cruise & Golf» können Sie ein einzigartiges Golferlebnis an Bord der Costa Smeralda geniessen. Durch die Buchung von „Cruise & Golf“ haben Fans des Sports die Möglichkeit, während der Anläufe verschiedener Destinationen in einigen der schönsten Clubs in Italien, Frankreich und Spanien zu spielen. In der Zwischenzeit können Familien den Service an Bord genießen oder bei den von der Reederei organisierten Ausflügen spannende Orte entdecken.

„Unsere Reisen sind darauf ausgerichtet, einzigartige und bereichernde Erfahrungen zu bieten, und die Kombination mit Golf passt perfekt zu dieser Philosophie. Unsere Partnerschaft mit dem Ryder Cup 2023, der populärsten Sportereignisse der Welt, wird es uns ermöglichen, alle Golfbegeisterten zu erreichen, während wir ihnen und einem ihrer Familien mit unserer neuen Cruise & Golf-Formel Ferien anbieten werden, die das Beste des Golfsports mit dem Besten der Kreuzfahrt verbinden“, so Roberto Alberti, SVP & Chief Commercial Officer von Costa Crociere. „Cruise & Golf wird auch dazu beitragen, die Golfclubs der besuchten Länder zu fördern und gibt ganz allgemein Gelegenheit, den lokalen Tourismus zu fördern. Denn sechs von zehn Passagieren möchten an die Orte zurückkehren, die sie während der Kreuzfahrt besucht haben.

Guy Kinnings, Ryder-Cup-Direktor und stellvertretender CEO der European-Tour-Gruppe, fügt hinzu: «Wir freuen uns, Costa Crociere in der Familie der Ryder-Cup-Partner willkommen zu heissen. Der Ryder Cup ist ein Unterhaltungsspektakel. Darum bot es sich an, mit Costa Crociere zusammenzuarbeiten. Wir werden den Gästen ein Rundum-Erlebnis bieten, wenn der Ryder Cup zum ersten Mal nach Italien kommt.»

Ab Februar buchbar: «Cruise & Golf» ab Mai 2022

Das neue „Cruise & Golf“-Angebot von Costa Crociere wird ab Mai 2022 auf den einwöchigen Kreuzfahrten der Costa Smeralda im westlichen Mittelmeer verfügbar sein. Auf den Fahrten werden Savona, Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Palermo und Civitavecchia/Rom besucht. Buchungen sind ab 1. Februar 2022 möglich. Bei der Buchung Einer Kreuzfahrt auf der Costa Smeralda können die Gäste eines von zwei verfügbaren Golfpaketen hinzufügen. Diese enthalten drei bzw. vier Green Fees für den Zugang zu einigen der bekanntesten und renommiertesten Golfclubs im Mittelmeerraum.

Eine Auswahl der besten Plätze in Italienisch, Spanien und Frankreich

Zu den ausgewählten Golfclubs in italienischer Sprache gehört „Marco Simone“, der offizielle Austragungsort der Ryder Cups 2023; „Golf Nazionale“, das technische Zentrum des Italienischen Golfverbands; „Olgiata Golf “, das bereits mehrfache Gastgeber der Italian Open war; «Acquasanta Golf», einer der eingeführten Golfclubs Italiens und «Golf Club Garlenda», inmitten von Oliven- und Pinienhainen an der westlichen, Ligurischen Riviera. In Spanien sind es der „Real Club de Golf El Prat“, in dem bereits zehn Mal die Spanish Open ausgetragen wurden; der „PGA de Catalunya“, die Nummer 1 unter den Golfclubs in Spanien und einer der vier besten in Europa; der „Son Gual“, der zu den besten Golfclubs Kontinentaleuropas gehört; „Alcanada“, ein von Robert Trent Jones entworfener Golfplatz mit herrlichem Blick auf das Meer und „Arabella Golf“ auf Mallorca beinhalten gleich drei Golfplätze – Son Vida, Son Quint und Son Muntaner. In Frankreichstehen zur Wahl: der "Golf d'Aix Marseille", auf dem diesten nationalen Turniere ausgetragen werden; der „Golf Bastide de la Salette“ mit spektakulärem Blick auf die Garlaban-Bergkette und Marseille; des „Golf d'Aix-en-Provence“ und des „Golf Sainte Baume“. Der „Marco Simone“, der „PGA de Catalunya“ und der „Alcanada“ werden zu einem Aufpreis angeboten.

Vielfältige Sonderleistungen für Golfer und ihre Familien

Das «Cruise & Golf»-Angebot von Costa Crociere ermöglicht ein echtes «Easy Golf»-Erlebnis. Denn zusätzlich zu den Green Fees umfasst das Angebot eine Reihe von Sonderleistungen. Dazu gehören ein spezieller Transfer vom Schiff zum Golfclub und zurück, eine bevorzugte Ein- und Ausschiffung zu Beginn und Ende der Kreuzfahrt, ein massgeschneiderter Transport und die Aufbewahrung der Golfausrüstung an Bord, sowie ein Willkommenspaket in der Kabine. Darüber hinaus gibt es ein spezielles Kulinarik-Angebot für Golfer und ihre Familien, um die Vielfalt der Restaurants an Bord der Costa Smeralda zu erleben. Darunter ist das Restaurant Archipelago, dessen Menüs von den drei Spitzenköchen Bruno Barbieri, Hélène Darroze und Ángel León für Costa kreiert wurden.

Pressekontakt Costa Crociere:
PrimCom
Stephanie Günzler
Tel. +41 44 421 41 27
s.guenzler@primcom.com