Spannendes Portfolio der Schweizer Sorell Hotels mit zwei Eröffnungen in Zürich erweitert

Herausgeber: Sorell Hotels | 15. März 2022

Die Hotelgruppe Sorell Hotels Switzerland vermeldet gleich zwei Neuheiten aus Zürich: Anfang März 2022 öffnete das 4-Sterne-Hotel Seidenhof nach Totalsanierung seine Türen als lebendiger Treffpunkt im Herzen von Zürich. Neben dem Boutique-Hotel lädt das neue Restaurant Enja im gleichen Haus mit innovativer Kochkunst auf offenem Feuer zu genussvollen Momenten ein.

Trotz Covid-19-Pandemie und ihren Auswirkungen hat Sorell Hotels in den vergangenen Jahren kontinuierlich Digitalisierungs- und Umbauprojekte umgesetzt. Die Eröffnungen des Hotel Seidenhof und des Restaurant Enja stellen nun weitere Meilensteine in der strategischen Weiterentwicklung der größten Hotelgruppe in Schweizer Eigenbesitz dar. Wer in den Sorell Hotels zu Gast ist, der erlebt einen unkomplizierten und anregenden Ort, ein Zuhause auf Zeit, ganz gleich, ob bei Kurz- oder Langzeitaufenthalten. Alle 16 Häuser werden persönlich geführt und sind in ihrem Stil individuell, wobei der jeweilige Charakter des Hauses und der Bezug zur Region hervorgehoben wird. Ob stylishe Lifestyle-Oase inmitten der pulsierenden Großstadt Zürich oder Boutique-Hotel in der charmanten Stadt Winterthur – sie alle eint der erstklassige Service und die herzliche Gastfreundschaft der Teams vor Ort. Bereits im Sommer 2020 wurden mit dem Sorell Hotel St. Peter mit 45 Zimmern im Herzen Zürichs und dem Sorell Hotel City Weissenstein mit 32 Zimmernnahe der St. Galler Altstadt zwei neue Hotels eröffnet. Nun erstrahlt nach fast zwei Jahren Umbauzeit das Hotel Seidenhof im neuen Glanz.

Das neue Hotel Seidenhof

Am 4. März 2022 wiedereröffnet, erwarten die Hotelgäste 78 stilvoll eingerichtete Boutique-Zimmer. Liebevoll gestaltete Details erinnern an die Geschichte des Hauses inmitten des einstigen Zentrums der europäischen Seidenindustrie. «Der Seidenhof ist bereits seit 1902 Treffpunkt für Menschen aus aller Welt. Wir freuen uns sehr, endlich wieder Gäste im frisch renovierten Haus willkommen zu heissen und diese Tradition fortzuführen», so Thomas Kleber, COO Hotels der Genossenschaft ZFV-Unternehmungen, zu der die Sorell Hotels gehören. Persönlich geführt wird das Haus von Matthias Ramer, der als Cluster General Manager gleichzeitig auch für das Sorell Hotel St. Peter verantwortlich ist.

Kulinarische Höhenflüge im neuen Restaurant Enja

Im Erdgeschoss des Hotels lädt die Bar ganztägig zu spannenden Begegnungen ein. Kulinarische Höhenflüge verspricht das angrenzende Restaurant Enja. Saisonale und regionale Zutaten, insbesondere Gemüse, Kräuter und Früchte, stehen beim Team um Küchenchefin Jessica Maggetti und Gastgeber Benjamin Schmid im Mittelpunkt. «Wir möchten überraschende kulinarische Akzente in der Zürcher Restaurantszene setzen», so Thomas Kleber. Die über offenen Feuer kreierten Spezialitäten werden ab Sommer 2022 auch im lauschigen Innenhof serviert.

Sorell Hotels – perfekt für eine stilvolle Tour de Suisse

Freizeit- und Geschäftsreisende sind in den Sorell Hotels gleichermaßen herzlich willkommen. Die verschiedenen Häuser in den unterschiedlichen Regionen lassen sich bei einer Reise durch die Schweiz perfekt miteinander kombinieren – eine attraktive Möglichkeit, das Land auf eine ganz persönliche Art mit den Insidertipps der Gastgeber:innen besser kennenzulernen. Eine inspirierende Kombination für einen verlängerten Wochenendtrip wären zum Beispiel die Städte Zürich, Basel und St. Gallen. Dabei werden kurze Distanzen zurückgelegt und doch taucht man jedes Mal in eine neue Stadt mit dem entsprechenden Lebensgefühl ein. Die Sorell Hotels bieten allerorts genau den richtigen stilvoll entspannten Rahmen für die Erkundungen der verschiedenen Destinationen.

Weitere Auskünfte zur Pressemitteilung erteilen:

Livia Schönenberger
Unternehmenskommunikation
D +41 44 388 36 71
T +41 44 388 35 35
medien@sorellhotels.com

Nina Aryapour
PrimCom Deutschland
T +49 30 23 92 20 18
n.aryapour@primcom.com