Alle aktuellen Medieninformationen unserer Kunden inklusive Bildmaterial in Druckqualität zum Download.


QR: Investitionen am Doha Airport und Abkommen mit IATA
Qatar Airways,

Qatar Airways, die weltweit am schnellsten wachsende Fluggesellschaft, investiert rund eine Milliarde US-Dollar in den Doha International Airport. Mit dem weiteren Ausbau des bestehenden Flughafens will die Airline dem jährlichen Wachstum an Langstreckenpassagieren von rund 35% gerecht werden, bis 2012 der New Doha International Airport eröffnet wird. Die Airline übernimmt zudem im Bereich Umweltschutz eine Vorreiter-Rolle: Mit dem Abschluss einer Vereinbarung mit dem Airline-Verband IATA wird ein weltweites Programm zum Ausgleich des Kohlendioxid-Ausstosses von Flügen gestartet.


TCS fördert Langsamverkehr im Ferienland Schweiz
TCS Tourismus & Freizeit,

Der TCS setzt auf «Human Powered Mobility» und bekennt sich zum Ferienland Schweiz. Dank einer strategischen Partnerschaft mit dem Reiseveranstalter SwissTrails erhalten sämtliche TCS-Mitglieder attraktive Vorzugsbedingungen für Bike-, Wander-, Skating- und Kanuferien in der ganzen Schweiz. Im Gegenzug bewirbt der TCS das Angebot aktiv über seine verschiedenen Kanäle und unterstützt damit das Ferienland Schweiz sowie einen nachhaltigen Tourismus. Dieser Schritt zur Förderung des Langsamverkehrs in der Schweiz ist umso interessanter, als dass die Nachfrage nach Aktivferien in der Schweiz angesichts der wirtschaftlichen Situation boomt und SwissTrails über ein konjunkturgerechtes Angebot zu einem äusserst interessanten Preis-Leistungsverhältnis verfügt.


Skytrax kürt die Economy Class von Qatar Airways zur besten weltweit
Qatar Airways,

Bei der jährlichen Verleihung der international anerkannten Skytrax Airline Awards durfte der Qatar Airways CEO, Akbar Al Baker, zahlreiche Auszeichnungen entgegen nehmen. Die Economy Class der Airline aus dem Staat Katar wurde zur besten der Welt gekürt. Zum vierten Mal in Folge erhielt Qatar Airways die Auszeichnung als beste Airline des Mittleren Ostens und das Kabinenpersonal wurde bereits zum siebten Mal in Folge zum besten des Mittleren Ostens gewählt. Im internationalen Ranking hat die Airline drei Plätze wettgemacht und ist nun die viertbeste Airline weltweit.


Trotz schwierigem Jahr: TTW erreichte Ziele und bleibt finanziell gesund
TTW,

Die Schweizer Tourismusfachmesse TRAVEL TRADE WORKSHOP (TTW) in Montreux wurde qualitativ sowohl von den Ausstellern als auch von den Besuchern als grossen Erfolg bezeichnet. Quantitativ musste der TTW hingegen im vergangenen Jahr einen Besucher- und Umsatzrückgang hinnehmen, was zu einem leicht negativen Betriebsergebnis 2008 der TTW Management AG geführt hat. Dies bestärkt die TTW Management AG, basierend auf einer grundsoliden Finanzierung, den TTW als mit Abstand wichtigste Plattform für den Schweizer Outgoing-Tourismus weiter zu entwickeln und zu verbessern. Darüber hinaus wurden Investitionen und Anstrengungen für die Zukunft unternommen, sich als Dienstleistungsanbieterin für Messen aller Art zu positionieren.


Manta Reisen offizieller GSA des neu eröffneten Lily Beach Resort
Manta Reisen,

Pünktlich hat das Lily Beach Resort & Spa auf Huvahendhoo im südlichen Ari-Atoll am 1. April 2009 seine Pforten geöffnet und stellt ein völlig neues Konzept vor. Manta Reisen ist exklusiver Vermittler des aussergewöhnlichen Resorts mit dem ersten All-inclusive-Service auf den Malediven.




Ferien zum Feiern – 2009 wird ein Camping-Jahr!
TCS Tourismus & Freizeit,

Die Schweizer Camping-Branche erweist sich als krisenresistent. Für den Marktführer TCS mit seinen landesweit 32 Plätzen war 2008 ein Rekordjahr. Und auch für die bevorstehende Saison sind die Aussichten positiv. Mit Investitionen und Innovationen verbessert der TCS sein Camping-Angebot laufend – und deckt damit längst nicht mehr nur die Bedürfnisse der klassischen Zelt-Touristen ab.



34. TTW Montreux: Uni St. Gallen präsentiert Tourismus-Studien
TTW,

Der TRAVEL TRADE WORSHOP (TTW), die offizielle Tourismus Fachmesse der Schweiz, wird zur Plattform für die Universität St. Gallen. Das Institut für Öffentliche Dienstleitungen und Tourismus (IDT) präsentiert erstmals TTW-Besuchern und Medien Erkenntnisse aus ihren verschiedenen Studien zum Buchungsverhalten, deren Resultate wie folgt zusammengefasst werden können: «Internet knickt die Reisebüros? Mitnichten!». Die These des IDT widerspricht der verbreiteten Meinung, das Internet verdränge die Reisebüros. Die Präsentation von Prof. Dr. Christian Laesser findet am ersten Messetag, Mittwoch 4. November 2009, statt.


Bahnreisen komfortabel buchen und auswerten – dank AirPlus
AirPlus,

Online-Bahntickets einfach bezahlen und abrechnen: Kundenunternehmen behalten dank der Kooperation von SBB und AirPlus die vollständige Übersicht – und können namhafte Kosten sparen. Gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist dies ein riesiger Wettbewerbsvorteil. Das vor rund einem Jahr lancierte Abrechnungstool präsentiert sich neu mit erweiterten Funktionalitäten, die das effiziente Buchen von Bahnleistungen stark vereinfachen.


TTW: Reiseveranstalter erklären den Besuch zum ‚Must’
TTW,

Die Vertriebsleiter der grossen Schweizer Reiseveranstalter erklären den TRAVEL TRADE WORKSHOP (TTW) ab sofort und offiziell zum Pflichttermin für ihre Vertriebsangestellten. Aus sämtlichen Schweizer Filialen von Kuoni, M-Travel Switzerland, TUI Suisse und Reisen TCS wird anlässlich der nächsten TTW-Austragung vom 4./5. November 2009 mindestens je eine Person für einen ganztägigen Messebesuch nach Montreux reisen. Um für ihre Vertriebsagenten interessante und nachhaltige Tagesprogramme zusammenstellen zu können, kooperieren die Veranstalter eng mit der TTW Management AG und mit den Ausstellern.


AirPlus lanciert Initiative für mehr Effizienz im Travel Management
AirPlus,

AirPlus, führender globaler Anbieter von Lösungen für das Bezahlen und Auswerten von Geschäftsreisen, will Unternehmen angesichts der schwierigen Wirtschaftslage verstärkt beim Kostensenken helfen und hat dafür eine internationale Savings-Initiative für mehr Effizienz im Travel Management lanciert. Mit dem Programm unterstützt AirPlus Firmen, zusätzliche Einsparpotenziale in ihrem Geschäftsreise-Management aufzudecken. Die «Initiative für mehr Effizienz im Travel Management» zielt dabei sowohl auf die direkten als auch die indirekten Kosten.


AirPlus wächst 2008 erneut zweistellig
AirPlus,

AirPlus, führender globaler Anbieter von Lösungen für das Bezahlen und Auswerten von Geschäftsreisen, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2008 zurück: Der Abrechnungsumsatz stieg erneut zweistellig und legte um 14 Prozent auf 18,1 Milliarden Euro zu (2007: 15,9 Milliarden Euro). Die internationalen Märkte – darunter auch die Schweiz – waren dabei erneut die Hauptwachstumstreiber. Insgesamt trugen sie mit einem Plus von 31 Prozent zur starken Expansion von AirPlus bei. In der Schweiz stieg das Abrechungsvolumen um 22 Prozent. Der Gewinn vor Steuern stieg insgesamt auf 20,2 Millionen Euro. Damit hat AirPlus an die positive Geschäftsentwicklung der vorangegangenen Jahre angeknüpft und 2008 erneut Bestmarken gesetzt.


Ferienwohnungen in Europas schönsten Städten
Interhome,

Wohnen statt übernachten: Bei Interhome warten komfortable Ferienwohnungen oder Appartements in den schönsten Städten Europas auf Kundschaft. Ob imposante Metropole oder bezauberndes Städtchen – während eines Aufenthaltes in den «eigenen» vier Ferienhaus-Wänden lebt man mit dem Rhythmus der Stadt und geniesst ein Maximum an Individualität.





Komplett neu gestalteter BusContact 2009
TTW,

Nach 15-jährigem Bestehen wurde der BusContact, die Kontaktplattform für die Carbranche und Leistungsträger an den Cardestinationen, für die diesjährige Ausführung am TRAVEL TRADE WORKSHOP (TTW) in Montreux komplett neu konzipiert. Die Spezialveranstaltung wird vollständig in die Fachmesse für Tourismus integriert und an beiden Messetagen durchgeführt. Dadurch erhalten die am TTW teilnehmenden Carunternehmer und Leistungsträger, wie Hotels, Bergbahnen oder Vertreter der Regionen, eine Vielzahl an interessanten Kontaktmöglichkeiten.


Interhome und Schweiz Tourismus beschliessen strategische Partnerschaft
Interhome,

Der grösste Schweizer Ferienwohnungsvermittler und die nationale Tourismus-Vermarktungsorganisation lancieren eine strategische Partnerschaft. Sowohl Interhome als auch Schweiz Tourismus sind starke Marken, die für Qualität und Verlässlichkeit stehen. Dank der neuen Kooperation können beide Unternehmen wertvolle Synergien nutzen und dadurch die Feriendestination Schweiz im In- und Ausland noch besser positionieren.


loading...
FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS