Schweizer Relais & Châteaux Delegation feiert in Paris

Herausgeber: Relais & Châteaux | 23. Mai 2024

Schweizer Relais & Châteaux Delegation feiert in Paris

Die Delegation Schweiz & Liechtenstein von Relais & Châteaux traf sich zum Erfahrungs- und Ideenaustausch in Paris. Neben zahlreichen Mitgliedern der Vereinigung waren auch Mitarbeiter des Headquarters aus Paris anwesend – schliesslich wollte ein runder Geburtstag gefeiert werden.

Am 12. Mai 1954, also vor 70 Jahren, wurde die Hotelvereinigung Relais & Châteaux von ihren Gründern Nelly und Marcel Tilloy ins Leben gerufen. Die mittlerweile 580 Mitgliedshäuser in mehr als 65 Ländern richten sich noch heute nach den damals aufgestellten Grundsätzen und die Vereinigung geniesst einen herausragenden Ruf.

Die Delegation Schweiz & Liechtenstein von Relais & Châteaux nahm den runden Geburtstag zum Anlass, das jährlich stattfindende Delegationsmeeting für einmal in Paris durchzuführen. So konnte man das Jubiläum am 12. Mai gemeinsam mit Laurent Gardinier, Präsident von Relais & Châteaux, Managing Director Anthony Torkington und weiteren Vertretern des Headquarters vor Ort begehen.

Und auch in der Delegation Schweiz & Liechtenstein gab es ein Jubiläum zu feiern: Carina und Daniel Eisner vom Chasa Montana Hotel & Spa in Samnaun durften eine Urkunde für 10 Jahre Mitgliedschaft bei Relais & Châteaux entgegennehmen.

Geballte Ladung Fachwissen
Neben den Feierlichkeiten fand an den zwei Tagen aber auch ein angeregter Austausch unter den Delegationsmitgliedern, Experten und Partnern statt. Jan Stiller, Vorsitzender der Delegation Schweiz und Liechtenstein sowie Direktor des Lenkerhof gourmet spa resort betonte, wie wichtig die Vernetzung und der persönliche Austausch für die Mitglieder ist. «Wir teilen Best Practices, planen gemeinsame Projekte und profitieren vom umfangreichen Fachwissen innerhalb der Vereinigung», so Stiller.